KleineKleckerMäuse

*inklusive Kindertagespflege*

Inklusive Kindertagespflege


Spezifisches unserer Inklusiven und Integrativen Arbeit für Kinder mit Förderbedarf


In unserem Haus werden seit Sommer 2015 Kinder mit Behinderung oder von Behinderung bedrohter Kinder (Feststellung gemäß Eingliederungshilfe SGB XII) betreut. Die Kinder finden über ein ärztliches Gutachten einer Frühförderstelle bei uns Aufnahme. Wir richten und arbeiten voll und ganz nach den Richtlinien des LWL, diese können jederzeit eingesehen werden auf der Internetseite des LWL und stehen dort auch zum download bereit.

Unsere Inhalte, Leistungen und Angebote in der integrativen und inklusiven Arbeit sind insgesamt sehr vielschichtig.

In einzelnen beinhaltet dieses:

Platzvergabe in der Betreuung:

- in unserer Einrichtung werden  für ein Kind mit Förderbedarf 2 Plätze gestellt um zu gewährleisten das die Qualität der Betreuung, der Mehraufwand der Pflege, Aufmerksamkeit und die Zeit gegeben werden kann. Hierbei spricht man über eine Platzreduzierung der Gesamtplätze in der Tageseinrichtung.   

- Vertretungsregelung im Krankheitsfall der Tagespflegeperson  ist folgende Regelung zur  getroffen:

Vertretung im Krankheitsfall für das Kind mit Förderbedarf, Behinderung oder von Behinderung bedrohtes Kind (wenn von den Eltern gewünscht oder Bedarf besteht), wird  in diesem Fall vertreten durch:

Frau Vanessa Arndt  Tagespflegeperson (Inklusive Kindertagespflege)

Zum Gänseland 25

59558 Lippstadt     Tel: 0176/ 87687614

- Planmäßige Förderung der Kinder unter Berücksichtigung ihrer individuellen Behinderung

- Förderung und Integration in die Gesellschaft

- Erstellen einen (THP) Teilhabe und Förderplans

- Gestaltung  eines Tagesablaufes im Austausch und mit Absprache aller an der Förderung  Beteiligter ( Eltern, Therapheuten, Pädagogen und Betreuer)


- Regelmäßige Elterngespräche zur Abstimmung der unterschiedlichen therapheutischen und pädagogischen Angebote

- Anleitungen und auch Hilfestellungen zur Weiterführung von Förderungen im häuslichen Bereich der Eltern

- Pflegerische Leistungen z.B. Hilfe bei der Körperpflege, Nahrungsaufnahme, Mobilität

Integrative Pädagogik/ Inklusion  Was ist Inklusive Tagespflege ???


Inklusion ist das Grundrecht der Menschenwürde

Mit dem in Kraft treten der UN-Konvention für Rechte von Menschen mit Behinderungen ist Deutschland 2009 die Verpflichtung eingegangen, das Bildungssystem „ inklusiv“ zu gestalten.

Allen Kindern soll soziale Teilhabe und Chancengleichheit so ermöglicht werden.

Alle Kinder unabhängig von Ihren individuellen Stärken und Schwächen, haben das Recht, gemeinsam zu leben und voneinander zu lernen.

Die Unterschiedlichkeit aller Kinder ob mit oder ohne Behinderung oder Beeinträchtigung, sollte als eine Bereicherung gesehen und akzeptiert werden.

In unserer Kindertagespflege werden Kinder mit und ohne Behinderung gemeinsam betreut.

Neben mir als Inklusive Tagespflegeperson, werden auch spezialisierte Kräfte (Therapheuten) die Möglichkeit haben eine individuelle Förderung für die Kinder mit Behinderung oder von Behinderung bedrohter Kinder zu gestalten.

Inklusion bedeutet bei Uns:

Alle Kinder, Jugendliche, Eltern und Mitarbeiter in gleicher Weise wertschätzen

Die Unterschiede zwischen den Kindern als Chancen für ein gemeinsames spielen und  

                  lernen sehen und erkennen

Das Recht der Kinder auf eine qualitativ gute Erziehung, Bildung und Betreuung anerkennen

Eine Verbesserung für Eltern, Betreuungspersonen und Kinder herbeiführen

Die Barrieren für Spiel, Lernen und Partizipation (Einbeziehung des Zusammenlebens) für alle Kinder abbauen, nicht nur für Kinder mit Beeinträchtigung

Entwicklung, Werte, Menschlichkeit und Leistungen betonen und wertschätzen

Begreifen das Inklusion in Bildungs- und Erziehungseinrichtungen der frühen Kindheit ein Aspekt von Inklusion in der gesamten Gesellschaft ist